Heimvolkshochschule
GOTTFRIED KÖNZGEN

125 Jahre Rentenversicherung in Westfalen

Neue Ausstellung im KönzgenHaus

v.l.n.r.: Norbert Jansen, Hiltrud Schlierkamp, Christian Schöppner, Josef Meiers

Am 19.09.2016 wurde im KönzgenHaus die Wanderausstellung zur gesetzlichen Rentenversicherung der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, die ihr 125jähriges Bestehen feiert, eröffnet. Die Ausstellung beleuchtet die sozialpolitische Bedeutung der Rentenversicherung in Westfalen von der Kaiserzeit bis heute.

Josef Meiers, Pädagogischer Mitarbeiter des KönzgenHauses und Vorstandsmitglied der DRV Westfalen, eröffnete gemeinsam mit Christian Schöppner, Direktor der DRV Westfalen, Hiltrud Schlierkamp, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Haltern am See und Norbert Jansen, Geschäftsführer des KönzgenHauses, die Ausstellung. Dabei hob Josef Meiers die doppelte Funktion der Sozialversicherung hervor: Zum einen die soziale Absicherung des Einzelnen, zum anderen die Sicherung des sozialen Friedens in der Gesellschaft. Außerdem verwies er auf die historische Leistung der gesetzlichen Rentenversicherung über die verschiedenen Epochen hinweg: „Unser Leitmotto lautet ‚Sicherheit für Generationen’. Genau diese Herausforderung hat die gesetzliche Rentenversicherung in den 125 Jahren mit Bravour gemeistert – selbst nach Weltkriegen, Wirtschaftskrisen und bei Herausforderungen der Geschichte, wie z. B. der Deutschen Einheit. Die Rentenversicherung und das System der Umlagefinanzierten Versicherung war stets und ist stetig Garant für diese Sicherheit. Kein anderes System hat sich als so verlässlich und belastbar erwiesen!“

Mit Blick auf ihre Großeltern konnte Frau Schlierkamp die Situation vieler Arbeiter und Arbeiterinnen und den Gewinn durch Einführung der Rentenversicherung anschaulich verdeutlichen.

Für Norbert Jansen passt die Ausstellung hervorragend ins Haus und dem Anspruch an Themen und die Bildungsarbeit: „Gerechtigkeit ist nicht einfach zu machen und fällt auch nicht vom Himmel oder fromm aus der Sakristei. Sie ist ein dauerhafter Prozess auf dem Weg zu einem Ideal, dem wir uns immer nur annähern können. Sicherheit für Generationen - dies ist ein großer Auftrag und ein großer Anspruch“.

Die Wanderausstellung präsentiert die Entwicklung und die Geschichte der Rentenversicherung in Westfalen auf 21 großen Tafeln. Dabei behandelt die Ausstellung nicht nur die Geschichte der Institution. Sie zeigt auch den sozialen und politischen Kontext über die Epochen hinweg auf.
Bis zum 30. September ist sie im KönzgenHaus kostenlos zu besuchen.

Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen KAB/CAJ gem. GmbH

Annaberg 40
45721 Haltern am See

Kontakt

Telefon: +49 (0) 2364 105 0
Telefax: +49 (0) 2364 105 100

E-Mail: info@hvhs-haltern.de

 

Wichtige Infomationen

HOME

ANFAHRT

KONTAKT

IMPRESSUM

Umsetzung

SoftConsult
Software- Internet- Netzdesign GmbH

Reinhard-Freericks-Str. 2
45721 Haltern am See

Tel.: +49 (0) 2364 - 93 18 4

E-Mail: info@soft-consult.de